Ruhepunkte finden und nutzen

Ruhepunkte, seien sie auch noch so klein, sind essentiell für das erfolgreiche Klettern und Bouldern. Darum geht es in dieser Übung.

Suche dir einen leicht überhängenden Boulder oder definiere dir einen an einer Spraywall. Bouldere den Boulder aus.  Suche dabei nach Möglichkeiten die Arme zu schütteln. Auch ein kurzes Ausschütteln eines  Armes hilft. Versuche die Schüttel- und Ruhepunkte zu verbessern. Wie kannst du deinen Körper am besten positionieren, um am längsten zu ruhen?

Klettere den Boulder im Anschluss 2 bis 3 mal und versuche möglichst ruhig und entspannt zu bleiben.

IMG_20220320_151909