Technik - Heelhook nutzen

In dieser Übung sollst du den Heelhook möglichst oft anwenden. Klettere 4-6 leichte bis mittelschwere Boulder. Gut geeignet sind alle Überhänge und Dächer. Versuche dabei so viel zu hooken wie möglich. 

Suche dir dann eine für dich richtig schwierigen Boulder im Überhang. Versuche auch hier durch Hooks leichtere Lösungen für die Züge zu finden. 

Fortgeschrittene: 

  1. Versuche bei einem überhängenden Boulder dein gesamtes Gewicht auf deinen Hook zu schieben, und dich quasi auf den Hook zu setzen. So kannst du eine gute Rastposition erzeugen. Die Technik ähnelt der Froschtechnik. 
IMG_20220320_160642 - 2