Technik - Toehook nutzen

Aufbauend auf der Übungseinheit „Toehook spüren“ geht es in dieser Übung darum, das Toehooken noch weiter zu üben und die Kraft und Ausdauer beim Toehooken zu erhöhen. Definiere dir wieder mindestens 10 Toehook-Positionen, aber diesmal direkt welche, die nicht ganz so einfach für dich zu erreichen bzw. zu halten sind. 

Zähle jeweils langsam bis 10, wenn du im Toehook drinhängst, bevor du den Hook wieder löst. Wechsle die Fußseite oder variiere, indem du einen Hookwechsel von einem Fuß auf den anderen versuchst. 

Fortgeschrittene: 

  1. Suche dir einen Boulder oder ein Trainingsgerüst, an dem du ausdauernd hängen und mit beidem oder einem Fuß hinter eine Kante oder Klimmzugstange o.ä. hooken kannst. Versuche den Toekook und die Spannung in deiner Körpermitte solange wie möglich zu halten. 
  2. Wenn du mehrere Boulderschuhe besitzen solltest, nimm sie mit in die Halle und probiere aus, wie das Toehooken mit den verschiedenen Schuhmodellen für dich besser oder schlechter funktioniert.
IMG_20220320_161832
IMG_20220320_161630
IMG_20220320_161443